Podcast mit Steffen Krautwasser (SAP): Dienstwagen oder Mobilitätsbudget?

Die Zukunft der berufsbedingten Mobilität spielt eine Schlüsselrolle auf dem Weg zu einer Verkehrswende. Als einer der ersten Großkonzerne in Deutschland testet SAP Alternativen zum Dienstwagen für die Mitarbeitenden.

Simon Pausch

Simon Pausch

SAP Flottenchef Steffen Krautwasser [Bildquelle: mobility.talk]

Die Zahlen sprechen eine klare Sprache: Mehr als die Hälfte der Autos, die Jahr für Jahr in Deutschland neu zugelassen werden, sind Dienstwagen. Für viele Arbeitnehmende sind sie Grundvoraussetzung für berufsbedingte Mobilität: Ohne Dienstwagen sind die Wege ins Büro, die Werkstatt oder zu Kunden und Geschäftspartnern schlicht nicht möglich.

Beim Software-Riesen SAP versucht man nun andere Wege zu gehen. Von den 23.000 Mitarbeitenden in Deutschland hat gut die Hälfte Anspruch auf einen Dienstwagen – entsprechend groß ist die Flotte, die Steffen Krautwasser überblicken muss.

23.000 Mitarbeitende in Deutschland, rund 100.000 weltweit. SAP gehört zu den größten Unternehmen des Landes [Quelle: Revierfoto]

SAP führt Mobilitätsbudget ein

Als Flottenmanager von SAP hat Krautwasser sich für die Einführung eines Mobilitätsbudgets stark gemacht – als Alternative zum klassischen Dienstwagen. Mitarbeitende an bestimmten Standorten haben die Möglichkeit, statt eines Autos Kosten für Bahntickets, Carsharing-Dienste, E-Bikes und andere Mobilitätslösungen einzureichen. Weil, so Krautwasser, ein Dienstwagen nicht für jeden Sinn ergibt, der darauf einen Anspruch hat.

Im Podcast spricht er über die Reaktionen in der Belegschaft. Unerwartete Hürden, die aufgetaucht sind und Vorbehalte, denen er sich gegenübersieht. Aber er betont auch den Wandel, den er und seine Kollegen im Moment spüren und die Chancen, die sich aus einem Mobilitätsbudget ergeben. Für das Unternehmen wie für die Mitarbeitenden.

Hier geht es zum Podcast

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Podigee zu laden.

Inhalt laden

Hier findest Du unseren Podcast:

Der mobility.talk bei Spotify

Der mobility.talk bei Deezer

Der mobility.talk bei Amazon Music

Weiterführende Artikel

Dienstfahrrad: Besteuerung des geldwerten Vorteils

Wer als Angestellte*r ein Dienstrad nutzt, genießt Steuervorteile. Aber: Der geldwerte Vorteil muss berücksichtigt werden. Und beim S-Pedelec?

Podcast mit David Rollik: Mein Leben mit der Bahncard 100

Vor 10 Jahren hat David Rollik sein Auto gegen eine Bahncard 100 getauscht. Warum? Und wie lebt es sich ohne eigenes Auto? Das erklärt

Verkehrswende: Geld für kein Auto

Wer in Barcelona sein Auto abgibt, darf drei Jahre umsonst den ÖPNV nutzen. In anderen Ländern werden Bürger finanziell unterstützt, die ihr Auto gegen
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Immer informiert sein?

Abonniere unseren Newsletter!