Bus, Bahn, Ridepooling & Co.

Öffentlicher Verkehr, neue Geschäftsmodelle

IdeenzugCity: Die S-Bahn der Zukunft?

Digitaler Concierge, flexible Sitze und Algen für die Luftreinigung: Der IdeenzugCity der Deutschen Bahn zeigt, wie die Zukunft des ÖPNV aussehen könnte.

Carsharing: Darum gibt es so wenige E-Autos

Carsharing kann helfen, die Zahl der Autos in Städten zu reduzieren. Doch bei den meisten Anbietern fährt nicht mal jedes dritte Fahrzeug elektrisch. Die

ADAC-Studie: ÖPNV-Preise in deutschen Städten

Der ADAC hat die Nahverkehrs-Ticketpreise in deutschen Großstädten verglichen – und findet deutliche Unterschiede. Am teuersten fahren die Münchner.

Preise im Nahverkehr steigen nach Corona

Corona hat Verkehrsverbünde viel Geld gekostet. Bei einigen folgen nun Preiserhöhungen mit der Begründung: Corona. Andere Verbünde erhöhen keine Tarife. Grund: ebenfalls Corona.

Diablines: Die Innenstadt-Busse von Aix

Das Zentrum der französischen Stadt Aix-en-Provence ist zu eng für Autos. Hier fahren nur elektrische Minibusse – ohne feste Haltestelle. Ein Modell für deutsche

ÖPNV: 55 Millionen Deutsche ohne guten Zugang

Nicht mal ein Bus pro Stunde: Eine Studie offenbart ein eklatantes Stadt/Land-Gefälle beim öffentlichen Verkehr. Es gibt Alternativen. Doch die sind teuer und aufwändig.

Moskau führt Bezahlung mit Gesichtserkennung ein

Bezahlen mit „Face Pay“: Seit dem Wochenende brauchen Fahrgäste in Moskaus U-Bahn weder Ticket noch Smartphone. Während Zehntausende das Angebot nutzten, warnen Kritiker.

Auto-Abos Ratgeber: Alle Infos, alle Anbieter

Zwischen Leasing und Miete liegt das Auto Abo. (Fast) alle Kosten inklusive, flexibel und hipp soll es sein. Alle Anbieter und was du sonst

Ladestation für Elektrozüge lädt mit 1200 kW

Alternative zu Lokomotiven mit Diesel-Antrieb: In Baden-Württemberg wurde die erste Ladestation für Elektrozüge eingeweiht. Sie lädt 50-mal schneller als herkömmliche Ladesäulen für Autos.

Corona setzt Fernbus-Anbietern schwer zu

Das Fernbus-Geschäft hat unter der Corona-Pandemie stark gelitten. Die Fahrgast-Zahlen haben sich mehr als halbiert. Besonders heftig betroffen waren grenzüberschreitende Reisen. 

Immer informiert sein?

Abonniere unseren Newsletter!