E-Mobilität, Technik & Co.

Alles rund ums Laden, Batterien, Antriebe, Wasserstoff, E-Fuels, Transportlogistik

Europas größte Recyclinganlage für E-Auto-Akkus

Europas größte Batterie-Recyclingfabrik Europas nimmt ihren Betrieb auf. 25.000 E-Auto-Batterien recycelt das Unternehmen pro Jahr. Doch dabei soll es nicht bleiben.

Klein, leicht, praktisch: Leichtfahrzeuge 2022

Zum Fahren eines Leichtfahrzeugs genügt bereits der AM-Führerschein. Die besten Elektro-Leichtautos sowie Preise, Daten und Bilder findest Du in unserer Übersicht.

LFP-Akku, NMC oder Kochsalz? Die Zukunft der E-Auto-Batterie

Tesla und VW verbauen jetzt in einigen Modellen LFP-Batterien. Wo die LFP-Batterie besser ist als die gängigen Akkus und wann endlich die Feststoffbatterie kommt

Studie: E-Autos auf dem Land sparen bis zu 79 Prozent CO2

Auf dem Land geht nichts ohne eigenes Auto. Was aber, wenn es elektrisch fährt? Das CO2-Sparpotenzial wäre groß, sagt eine Studie. Am größten wäre

Mercedes Drive Pilot im Test: Das kann die autonome S-Klasse

Die S-Klasse von Mercedes kann mit aktiviertem Drive Pilot autonom fahren. Ist sie das erste zugelassene Roboterauto? Wir haben es probiert.

Namx HUV: Wasserstoff-SUV mit Wechsel-Tanks

Das französische Start-up Namx hat sich einen neuen Antrieb ausgedacht: Das HUV könnte mit wechselbaren Wasserstoff-Patronen Reichweitenprobleme lösen.

Lucid Air: Preise und erster Showroom

Lucid Motors öffnet seinen ersten Showroom in München. Wer bekommt die ersten Lucid Air in Europa und was kosten sie?

Wissing dementiert Rückkehr der Abwrackprämie und „absurd hohe Förderung“

Kehrtwende bei der Förderung von Elektroautos? Statt auszulaufen, sollen die Prämien angeblich verlängert und deutlich angehoben werden. Verkehrsminister Wissing dementiert.

Der komplizierte Weg zum Autonamen

Der Name eines Autos soll einprägsam und zukunftssicher sein, aber auch modern und innovativ. Nicht selten passieren den Herstellern dabei peinliche Fehler.

TU München: E-Auto-Akkus im Härtetest

Wie viel Leistung besitzt ein E-Auto-Akku nach 150.000 Kilometern? Das wollte die TU München wissen, hat sich einen ID.3-Akku besorgt und ihn wochenlang gequält.

Immer informiert sein?

Abonniere unseren Newsletter!